betreut von Orniplan

Kalender für Avimonitoring-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter

Dekade 21. - Ende August

Phaenologie

Phänologische Jahreszeit: Spätsommer

Phänophase Avifauna: Vereinzelt noch bettelnde Jungen (Greife, Grauschnäpper, Neuntöter, etc.) und Rufe von spät brütenden Arten (Ringel- und Hohltaube). Das Vogelkonzert ist ansonsten verstummt. «Unsere» Brutvögel i.a. sehr heimlich und schwierig zu beobachten. Zeit der Vollmauser (Mauserlücken in Schwanz und Flügel beachten).

Einige Arten sammeln sich zu grossen Schlafplatzflügen (Rauchschwalben, Stare). Abzug des Gros unserer Langstreckenzieher (Schwarzmilan, Kuckuck, Mauersegler etc.). Abstreifende Jungvögel treten an ungewohnten Stellen auf und erlauben keine Rückschlüsse mehr auf ihren Geburtsort (Schwarzhalstaucher, Graureiher, Möwen, Eisvogel, Grünspecht…).

Höhepunkt des Durchzugs der Altvögel verschiedener Watvogelarten (Flussuferläufer, Waldwasserläufer etc.). Sichtbarer Zug von Schwarzmilan (Gipfel Mitte August) und Wespenbussard (Ende August).

Phänophase Vegetation: Frühe Äpfel (Klaräpfel), Zwetschgen und die Beeren von Schwarzem Holunder sowie Vogelbeere werden reif. Spätblüher wie Lungenenzian in Vollblüte.

Meldungen der letzten 7 Tage:
StockenteGossauChrährüti / Baggerweiher
ZwergtaucherGossauChrährüti / Baggersee
GraureiherLaufen-UhwiesenNohlhalde
FlussseeschwalbeHorgenDachnistfenster Horgen
WädenswilHinter Au
HohltaubeWinterthurBerenberg
UferschwalbeGlattfeldenKiesgrube, künstl.Wand
NeuntöterWasterkingen
DohleWinterthurWolfbüel, Berenberg
mit maskierter Ortsangabe:  -
total: 15 Meldung
von: Roger Brunschwiler, Gregor Fiechter, Daniel Hardegger, Walter Hugelshofer, Claudio Lotti, Fabian Rüeger

Prioritäten für Kartierer nach Lebensraum (fett: Fokusarten des Avimonitorings):

Derzeit besteht für keine Art hohe Priorität, direkt oder indirekt Brutvorkommen zu erfassen.
Derzeit drängt sich bei keiner (weiteren) Art auf, direkt oder indirekt Brutvorkommen zu erfassen.
Anderer Zeitabschnitt wählen:  
   heute